Die Vortragsreihe startet durch!

--> Beginn der Vorträge um 18:30 Uhr in H02!
--> Die Vorträge inclusive Essen oder Snacks sind natürlich wie immer umsonst für alle Studenten!!                                                                                                                              

--> Mehr Infos zu den Vorträgen findet ihr zeitnah auf FIMM, in den Hörsäälen und auf Facebook!

Vortragsreihe 2016 - Diospi Suyana

Als Rucksacktouristen reiste das Ärzteehepaar John in den 90er-Jahren nach Peru. Erschüttert über die schlechte Gesundheitsversorgung der indigenen Bevölkerung, beschlossen sie zu handeln. Doch in Anbetracht der fehlenden Finanzen erschien ihre Idee einer modernen Klinik für die Nachfahren der Inkas nicht gerade realistisch.
Mit unermüdlichem Glaube, Leidenschaft und Vorwärtsdrang gelang es schlussendlich doch bis heute Spenden von rund 20,5 Millionen USD für das Missionskrankenhaus 'Diospi Suyana' aufzutreiben und eines der modernsten Hospitale der ländlichen Gegenden Perus in 2650m Höhe zu erbauen.
Wir, die Kooperation der SMD und FiMM e.V., konnten Herrn Dr. Klaus-Dieter John für einen Vortrag gewinnen. Er wird spannende Einblicke geben, wie es gelang seine Vision umzusetzen, welche Motivation dahinter steht und was es für die Menschen in dieser Gegend von Peru bedeutet, ein Krankenhaus zu haben, wie es für uns in Mitteleuropa eine Selbstverständlichkeit ist.
Wir freuen uns, euch am 12. Oktober um 19 Uhr im Eichbaum-Brauhaus (Obersaal) begrüßen zu dürfen, um von Dr. John die Geschichte seines beeindruckenden Projekts zu erfahren. Der Eintritt ist frei; Getränkeservice auf eigene Kosten ist durch die Brauerei gewähleistet.
Weitere Infos:
http://www.smd-mannheim.de/event/ein-krankenhaus-das-der-glaube-baute/
https://de.wikipedia.org/wiki/Diospi_Suyana
http://www.diospi-suyana.de/

Wintersemester 13/14:

27.11.13, Mi, 18:30 Uhr in H02 Ärzte ohne Grenzen
11.12.13, Mi, 18:30 Uhr in H02

Tierversuche in Studium und Forschung

22.1.14 Mi, 18:30 in H02

 Medizinjournalismus

Auch im WS 13/14 gab es schon einige spannende Vorträge zu ärztlichen Tätigkeitsfeldern außerhalb des Krankenhausalltages...seht einfach selber:



Den Auftakt machte Dr. Hess am 27.11.13, der mit Ärzten ohne Grenzen Erfahrungen im Südsudan gesammelt hat. Für diesen Vortrag begrüßten wir viele Studierende mit einem süßen Schwarztee. Dr. Hess führte mit einem Video in die Arbeit von Ärzte ohne Grenzen ein und nahm uns dann mit seinen Fotos vom Einsatz für diese Organisation auf eine Reise in den Südsudan und die medizinischen und generellen Verhältnisse unter denen er dort arbeitete. Nach der Fragerunde gab es für jeden Anwesenden eine Portion des südsudanesischen Bohnengerichtes "Ful" (laut Dr. Hess sehr authentisch).

Der zweite Vortrag am 11.12.13 mit Dr. Engelhardt und Frau Romfeld drehte sich um Tierversuche in Studium und Forschung. Zu diesem Vortrag mischten sich unter die Studierenden diesmal auch Schüler eines Biologie-LKs. Gestärkt durch Mäuse-Brote lauschten die faszinierten Zuhörer zunächst Dr. Engelhardts Einführung zu Tierversuchen im Allgemeinen und ihrer Diskussion des Erkenntnissgewinns, der Übertragbarkeit und der Aussagekraft. Nach Frau Romfelds Erläuterungen der zweiten Seite der Tierversuche, nämlich der der Ethik, entsponn sich eine rege Diskussion.  

Am Ende des Semesters durften wir im Januar noch Mitarbeiter von Thieme empfangen und mehr über Medizinjournalismus erfahren. Am 22.1. leitete Rainer Schüssler den Abend mit Infos zum Verlag Thieme ein. Dr. Dieter Schmidt erzählte uns, wie er zu seiner Funktion als Chefredakteur der unter Studenten bekannten Zeitschrift "Via medici" gekommen ist und zum Abschluss gab Amelie Knaus uns einen mitreißenden Einblick in ihre Arbeit bei Thieme und zeigte die von ihr entwickelten Merkspruch-Videos und Medizinbuchbearbeitungen. Wieder überraschten uns die Eingeladenen mit Mitbringseln und sponserten super leckere Käsespätzle!

 Wintersemester 12/13:

VortragsreiheLetzten Mittwoch fand mit dem Vortrag des Handball-Teamarztes Dr. Klonz die diessemestrige Vortragsreihe "Ärzte fernab vom Krankenhaus" einen wunderbaren Abschluss!

Wir freuen uns, dass die Themen (oder vielleicht auch das Essen dazu? ;) ) so viele Studenten angesprochen haben. Hier nochmal ein kleiner Rückblick:

Vor Weihnachten entführte uns Hari Bhandary in die (medizinische) Welt seines Heimatlandes Nepal. Gemundet hat wohl auch das nepalesische Nationalgericht Dahl-Bhat (Linsensuppe mit Reis und scharfer Soße sowie Papadums), das er für die Anwesenden zubereitete!

Zum zweiten Vortrag Anfang Januar gab es passend zur Sportthematik des Vortrags von Dr Pfeiffer Fitness-Shakes, frisches Obst und Müsliriegel. Dr. Pfeiffers Ausführungen zu seiner Tätigkeit als Dopingkontrolleur und den Hintergründen des Dopings kamen bei den Studenten gut an.

Last but not least besuchte uns Dr. Klonz aus Heidelberg, der den lokalen Sportberühmtheiten, den handballspielenden Rhein-Neckar Löwen, als Teamarzt zur Seite steht und mit Erzählungen aus seinem Leben unterhielt. Mit dem anschließenden Pasta-Essen fand die Vortragsreihe für dieses Semester ihr Ende!

Zuletzt geändert: Dienstag, 11. Oktober 2016, 18:49