Stipendium-Angebote

Bekanntmachung von Stipendien, die für uns relevant sind.


Nutzerbild Mr. Fimm
Abschlussstipendien des DAAD-Stipendien- und Betreuungsprogramms (STIBET) für internationale Promovierende
von Mr. Fimm - Montag, 16. Januar 2017, 10:50
 
Im Rahmen des „Stipendien- und Betreuungsprogramms (STIBET)“ des DAAD können für das Jahr 2017 drei Abschlussbeihilfen vergeben werden, mit denen internationale Promovierende in der Abschlussphase der Promotion unterstützt werden sollen.

Das Stipendium beträgt 600 Euro monatlich und ist auf 5 Monate begrenzt. Die Beihilfe kann ausschließlich im Kalenderjahr 2017 ausgezahlt werden.

Studienbegleitende Promotionen können nicht gefördert werden. Bewerbungsfrist ist der 5. Februar 2017. Die Förderzeit beginnt in März 2017.

Weitere Informationen und Bewerbunsformular: http://www.graduateacademy.uni-heidelberg.de/stipendien/zuschuesse/abschluss.html
 
Nutzerbild Laura Pohl
Promotionsstipendien
von Laura Pohl - Montag, 12. Dezember 2016, 23:51
 

Schaut mal rein in diese tolle Möglichkeit unserer Fakultät!


 
Nutzerbild Yannic Meyer
#ichmachwasanderes-Stipendienprogramm
von Yannic Meyer - Mittwoch, 4. März 2015, 22:52
 

Das #ichmachwasanderes - Stipendienprogramm fördert Studierende, die nicht den klassischen Elitedefinitionen entsprechen. Es richtet sich an Studierende, die keinen gradlinigen Lebenslauf haben und mit klassischen Mustern brechen. Gute Noten, kurze Studiendauer o. Ä. sind für den Erhalt des Stipendiums keine Voraussetzung. Die Förderung besteht aus einem Vollstipendium im Wert von 9....Thema vollständig anzeigen 
(128 Wörter)
 
Nutzerbild Nicolas Paul
Forschungsförderung CardioSecur trials
von Nicolas Paul - Montag, 1. September 2014, 22:30
 

Mit dem CardioSecur active ist erstmalig ein mobiles EKG verfügbar, dass es dem Patienten erlaubt eigenständig ein 12-Kanal EKG zu schreiben und dem Arzt unmittelbar zur Verfügung zu stellen. Zudem erhalten Patienten eine Handlungsanweisung, die auf ihrer individuellen EKG-Historie basiert.

Die Personal MedSystems GmbH, Herstellerfirma des CardioSecur active, hat sich entschlossen bis zu drei Forschungsvorhaben im Rahmen der Forschungsförderung CardioSecur trials mit je maximal CardioSecur active Geräten im Gesamtwert von über 21.000,- EUR zu unterstützen. Ziel ist es dabei vor allem solche Arbeiten zu unterstützen, die sich mit der Reduktion der Krankheitslast und / oder einer Verbesserung der Versorgung kardiologischer Patienten mittels mobiler EKG-Diagnostik auseinandersetzen.

Nutzerbild Jakob Nikolas Kather
MLP-Stipendium
von Jakob Nikolas Kather - Samstag, 24. Mai 2014, 22:48
 

Medical Excellence – eines der größten Stipendienprogramme für Medizinstudierende in Deutschland – geht in die nächste Runde. 

Weitere Infos hier: http://www.mlp.de/#/studenten/karriere/stipendienprogramme/medical-excellence

 
Nutzerbild Julian Gehweiler
Praktikum/Doktorarbeit am Brigham and Women's Hospital / Harward Medical School
von Julian Gehweiler - Dienstag, 13. Mai 2014, 22:25
 

Im Labor von Dr. Greka am Brigham and Women’s Hospital / Harvard Medical School ist eine Praktikumsstelle frei. Während des einjährigen Praktikums können Daten für eine experimentelle, medizinische Doktorarbeit gesammelt werden. Das Labor beschäftigt sich mit Regulation des Zytoskeletts in Podozyten, insbesondere die Rolle von Calcium und Calciumkanälen in diesem Zusammenhang.
Vorerfahrung in einem Labor ist nicht erforderlich. Weitere Informationen findet ihr in der angehängten PDF.

Auf der Rettungswache der Fraport AG
Forschungsstipendium Boehringer Ingelheim Fonds
von Stefan Henniger - Mittwoch, 12. Februar 2014, 00:07
 

Wer sich vorstellen kann, sich mindestens 10 Monate für ein experimentelles Grundlagenforschungsprojekt vom Studium freistellen zu lassen, kann beim Boehringer Ingelheim Fonds ein Stipendium von bis zu 1600€/Monat bekommen!
Infos in der angehängten PDF

Nutzerbild Jakob Nikolas Kather
Deutsche Krebshilfe fördert Medizin-Doktoranden
von Jakob Nikolas Kather - Montag, 10. Februar 2014, 21:32
 

Um wissenschaftlich interessierten Medizinstudenten eine Doktorarbeit in der onkologischen Forschung zu ermöglichen, bietet die Deutsche Krebshilfe ein Stipendienprogramm (Mildred-Scheel-Doktorandenprogramm) an.

Das Doktorandenstipendium läuft über einen Zeitraum von 12 Monaten. Die Höhe der Förderung beträgt 1.000 Euro pro Monat. Zudem können Mittel für Verbrauchsmaterialien in Höhe von bis ...

Thema vollständig anzeigen 
(188 Wörter)
 
Nutzerbild Jakob Nikolas Kather
Tag des Stipendiums 2014
von Jakob Nikolas Kather - Montag, 10. Februar 2014, 21:31
 

Am 6. Mai 2014 veranstaltet die Hochschule Ludwigshafen in Kooperation mit Arbeiterkind.de  http://www.arbeiterkind.de/ den "Tag des Stipendiums". Weitere Infos im PDF.

Nutzerbild Jakob Nikolas Kather
Baden-Württemberg-STIPENDIUM für Studierende
von Jakob Nikolas Kather - Montag, 10. Februar 2014, 21:30
 

Die Programmlinie für Studierende wendet sich an besonders qualifizierte Studierende sowie Doktorandinnen und Doktoranden baden-württembergischer Hochschulen und ihrer Partnerhochschulen im Ausland. 

Weitere Infos im PDF.